Aus und vorbei? Mit Kosmetik-Kabinen in Apotheken ist erst mal Schluss

Das Verwaltungsgericht in Minden hat entschieden, dass Kosmetikbehandlungen in den Räumlichkeiten von Apotheken nicht zulässig sind. Kosmetikbehandlungen seien keine mit dem Apothekenbetrieb einhergehenden Leistungen, urteilt das Gericht.

Noch nicht mal als genehmigungspflichtiges Nebengeschäft sei der Betrieb einer Kosmetikkabine in Apothekenräumen zulässig. Jetzt bleibt abzuwarten, ob die Berufung der klagenden Apothekerin Erfolg hat oder ob Kosmetikbehandlungen in Kürze auf Dauer aus dem Angebot der Apotheken verschwinden.

Quelle: ApoPremium®, Aktuelle Informationen zur Apothekenführung von Horst Tiedtke, IMG GmbH, No. 2 / 31. Januar 2011

« zurück